Eiserne Kuppel

Im Laufe der vergangenen 11 Jahre wurden auf Israel mehr als 15 000 Raketen und Mörsergranaten von Hisbollah im Libanon und der Hamas im Gazastreifen abgefeuert. Gegenraketen noch im Flug abgefangen, bevor sie auf dem Boden Schaden anrichten konnten.

Die Eiserne Kuppel, auch Eiserne Schutzkappe genannt, ist ein von Rafael Advanced Defense Systems entwickeltes mobiles Allwetter-Flugabwehrsystem. Das System wurde dazu entwickelt, Kurzstreckenraketen und Artilleriegeschosse, die aus Entfernungen von 4 bis 70 Kilometern abgeschossen wurden,  abzufangen und noch in der Luft zu zerstören, bevor sie besiedeltes Gebiet erreichen.

Wenn die Hamas eine Rakete gestartet hat, ortet sie das Radar der Eisernen Kuppel, Computer berechnen den Ort ihres beabsichtigten Einschlags. Wenn sie ein unbesiedeltes Gelände anzielt, verschwendet Eiserne Kuppel keine Abwehrrakete. Falls sie aber auf besiedeltes Gebiet zufliegt, berechnet das System die am besten geeignete Position zum Abfangen der Rakete, so dass herabfallende Splitter keinen Schaden verursachen können.

Das System hat eine beeindruckende Erfolgsquote und zerstört etwa 90 % der Raketen und Geschosse, die von der Hamas, der palästinensischen Regierungspartei in Gaza, auf den Süden Israels abgefeuert werden.

Image Bank

No images found

Related EIPA Updates

No EIPA updates found