Generalstabschef

Der Oberbefehlshaber der Israelischen Streitkräfte (Israel Defense Forces – IDF) ist der Generalstabschef.

Der Generalstabschef  trägt den höchsten Offiziersrang in der Armee, der einem Generalleutnant äquivalent ist. Er wird von der israelischen Regierung ernannt und ist unmittelbar dem Minister für Verteidigung unterstellt.

Wegen der Wichtigkeit der IDF für den israelischen Staat und seine Gesellschaft ist diese Position von großer Bedeutung.

Mehrere frühere Generalstabschefs starteten nach dem Ende ihres Militärdienstes eine politische Laufbahn.

Liste der Generalstabschefs:

Yaacov Dori (1947–1949)

Yigal Yadin (1949–1952)

Mordechai Maklef (1952–1953)

Moshe Dayan (1953–1958)

Chaim Laskov (1958–1961)

Tzvi Tzur (1961–1964)

Yitzhak Rabin (1964–1968)

Chaim Bar Lev (1968–1972)

David Elazar (1972–1974)

Mordechai Gur (1974–1978)

Rafael Eitan (1978–1983)

Moshe Levi (1983–1987)

Dan Shomron (1987–1991)

Ehud Barak (1991–1995)

Amnon Lipkin–Shahak (1995–1998)

Shaul Mofaz (1998–2002)

Moshe Ya’alon (2002–2005)

Dan Halutz (2005–2007)

Gabi Ashkenazi (2007–2011)

Benny Gantz (2011–Gegenwart)

Image Bank

No images found

Related EIPA Updates

No EIPA updates found