Die Wurzeln des israelisch-palästinensischen Konflikts

Das Vermächtnis der Geschichte schuf entzweiende Streitfragen zwischen Palästinensern und Israelis. Judäa, die Heimat der Juden in der Antike, war von den Römern erobert und in Palästina umbenannt worden. Palästina wurde später von anderen Völkern erobert und war während mehr als tausend Jahren von Arabern bewohnt.

Die zionistische Bewegung entstand in Europa mit der Ideologie, die Juden nach Palästina zurück zu  bringen und einen jüdischen Staat zu errichten, wobei die dort vorhandene arabische Bevölkerung nicht völlig in Betracht gezogen wurde.

Nach der Balfour-Deklaration 1917 erhielt Großbritannien das Mandat des Völkerbundes, Palästina zeitweise zu verwalten und dort eine Heimstatt für das jüdische Volk zu schaffen.

Den Arabern missfiel die Idee, dass Juden in ihr Land kommen. Angeführt von dem Groß-Mufti von Jerusalem, Hadsch Amin El-Husseini, randalierten sie wiederholt und rebellierten später, was für eine Feindschaft zwischen Juden und Arabern in Palästina sorgte. Schließlich verbot Großbritannien die jüdische Einwanderung nach Palästina.

Nachdem der Ermordung von 6 Millionen europäischer Juden durch die Nationalsozialisten wuchs der Druck auf Großbritannien, die jüdische Einwanderung nach Palästina zu ermöglichen.

Die UN teilte das Land 1947 in zwei Staaten geteilt: einen arabischen und einen jüdischen. Während die Juden die Resolution der Vereinten Nationen akzeptierten, lehnten die Araber den Teilungsplan ab und eröffneten den Krieg gegen den jungen jüdischen Staat.

Die Juden errangen überraschenderweise einen entscheidenden Sieg und konnten ihren Staat erweitern. In der Folge flohen mehrere hunderttausend Araber, es entstand das Problem der palästinensischen Flüchtlinge. Die arabischen Staaten lehnten es ab, Israel anzuerkennen oder Frieden mit ihm zu schließen.

Weitere Kriege brachen 1956, 1967, 1973 und 1982 aus,es gab auch unzählige israelische Aktionen gegen den arabischen Terror und israelische Repressalien. Jede Seite hat ihren eigenen Narrativ, der in verschiedenen Versionen auf der gleichen Geschichte basiert. Jede Seite macht die andere für den Konflikt verantwortlich und erwartet eine Lösung zu ihren Gunsten.

Image Bank

No images found

Related EIPA Updates

No EIPA updates found