Biotechnologie

Manche wichtige Medikamente zur Behandlung von Multipler Sklerose, Krebs, Alzheimer- und Parkinson-Erkrankungen, die weltweit verkauft werden, sind Produkte der israelischen Biotechnologie.

Israel stellt mehr medizinische Geräte pro Kopf der Bevölkerung her als jedes andere Land der Erde, seine Exporte in der Sparte Gesundheitswissenschaften betragen über 3 Milliarden US-Dollar pro Jahr.

Israelische Forschung ist führend in den aufstrebenden Gebieten der Stammzelltherapie und Genomik. Zwei Nobelpreise im Bereich der Chemie an Prof. Avraham Hershko und Prof. Aharon Ciechanover aus dem Israelischen Technologie Institut in Haifa, dem Technion, und an Prof. Ada Yonath aus dem Weizmann Institut der Wissenschaft in Rechovoth sind nur zwei der zahlreichen Auszeichnungen, die an  Biotech-Wissenschaftler des Landes verliehen wurden.

Das Ausmaß der Innovation, Forschung und des Wachstums im Biotechnologiesektor Israels ist einmalig in der Welt, mit der weltweit größten Anzahl von Start-ups pro Kopf der Bevölkerung.

Israels 180 Biotech-Unternehmen – basierend jeweils auf einer Kombination von akademischer Exzellenz, hoch qualifizierten Mitarbeitern, modernster technologischer Erfindungsgabe und unternehmerischer Initiative – entwickeln therapeutische Produkte, neuartige diagnostische Methoden und revolutionäre Techniken der Arzneimittelzuführung, die Menschen auf der ganzen Welt bereits jetzt zugute kamen.

Biotechnologie, die Wissenschaft, die in der Molekularbiologie und Immunologie für die Diagnose und Therapie Anwendung findet, entstand in den späten 1970er Jahren.

In vielerlei Hinsicht scheint dieser Wissenschaftszweig für Israel maßgeschneidert zu sein, da sich das Land in Innovation und Beharrlichkeit besonders auszeichnet, über gut ausgebildete Arbeitskräfte verfügt, militärische Erfahrungen anwenden kann und enge Beziehungen zwischen Forschern und Unternehmern bestehen.

Image Bank

No images found

Related EIPA Updates

No EIPA updates found