Internationale wissenschaftliche Zusammenarbeit

Die israelische Regierung hat durch das Amt des Hauptwissenschaftlers (OCS) mehrere Abkommen mit anderen Regierungen unterzeichnet, deren Ziel es ist, die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der industriellen Forschung und Entwicklung zwischen israelischen und ausländischen Industriefirmen zu unterstützen und zu fördern.
Typischerweise enthalten internationale Verträge über Kooperation bei industrieller Forschung und Entwicklung Übereinkommen und Verständigungen über den Zugang zu Know-how und Technologien, die sonst nicht ohne weiteres den Vertragspartnern zugänglich sind, sowie über die Öffnung neuer Märkte.

Matimop, das israelische Industrie-Zentrum für Forschung und Entwicklung, ist damit beauftragt, internationale R&D-Verträge im Namen des OCS mit Italien, Belgien, Irland, Deutschland, Holland, Spanien, Portugal, Finnland, Frankreich, Schweden, Dänemark, Indien, Türkei, Brasilien, Argentinien, Uruguay, Griechenland, China, Russland, der Tschechische Republik, Ungarn, Ontario (Kanada), Maryland (USA) und Victoria (Australien) zu pflegen und umzusetzen.

Die Programme ermöglichen den Zugriff auf nationale und regionale Finanzierungsquellen; israelische Unternehmen, die an diesen Programmen teil nehmen, sind berechtigt, R&D-Zuschüsse von der OCS zu beziehen.

Israel ist das einzige nichteuropäische Land, das vollständig mit dem EU-Rahmenprogramm für Forschung und Entwicklung assoziiert ist. Das Rahmenprogramm ist das wichtigste Forum für die Forschungsfinanzierung in Europa, wo industrielle  und akademische Forschung einander treffen.

Die USA-Israel Wissenschafts- und Technik-Kommission bietet die geeignete Infrastruktur für eine bilaterale Zusammenarbeit auf höchster akademischer und wirtschaftlicher Ebene.

Die Kommission sorgt für die Beseitigung der Hindernisse und für die Schaffung einer nahtlosen Arbeitsumgebung bei der Implementierung der Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Forschung und Entwicklung, wodurch ein bedeutender Beitrag der Wissenschaft und Technik zum wirtschaftlichen Wachstum geleistet wird.

Die Kommission konzentriert sich auf Biowissenschaften, saubere Technologien, Heimatfront-Sicherheit, Luft-und Raumfahrt, erneuerbare Energie, Wassertechnik und personalisierte Gesundheitsversorgung.

Image Bank

No images found

Related EIPA Updates

No EIPA updates found